Bologna Reform – wie wir studieren

14:15 – 15:45 • INI 8 (A112)

Workshop

„Studentische Beteiligung“, „EU–weit vergleichbare Hochschulabschlüsse“ oder „Mobilität“ sind einige der 10 Ziele, welche seit dem 19. Juni 1999 als Bologna-Reform verabschiedet wurden und seitdem die Bildungslandschaft verformte. Damals hatten sich Vertreter*innen aus 19 Europäischen Ländern, an der gleichnamigen & ältesten Universität Europas, über einen Europäischen Bildungsraum verständigt.Seit dem die Bologna-Reform in der Bundesrepublik wirkt, ist kein Stein mehr auf dem anderen geblieben. Sie wirkt sich klar auf die Art & Weise, wie wir studieren, aus! Doch was ist das eigentlich, diese Bologna-Reform? Und studieren wir jetzt eigentlich besser als Menschen, welche ihren Abschluss an ehemaligen Fachhochschulen bzw. Universitäten erhalten haben? In einem Inputvortrag bekommt ihr einen Überblick vermittelt, was die Bologna-Reform ist & wie sie sich entwickelt hat. Anschließend wollen wir in einem Workshop ausarbeiten, was wir für ein gutes Studium brauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.